Werkzeuge für Heim & Garten
Versandkostenfreie Lieferung ab 50€ Einkaufswert innerhalb Deutschlands
Mähroboter

Indego M+ 700

Mähroboter mit Connect-Funktion für Gärten bis zu 700 m²

  • Warum nach dem Zufallsprinzip mähen, wenn es auch intelligent geht? Der Indego M+ 700 mit LogiCut ist intelligent. Er weiß, wo er schon gewesen ist und wo er noch hin muss.
  • Mit der Connect-Funktion kannst du deinen Indego fernsteuern und verwendest dabei die Smart Gardening App zur Optimierung des Mähvorgangs.
  • Jeden vollständigen Mähdurchgang startet Indego M 700 mit einem BorderCut, um ein sauberes Finish bis zum Rand der definierten Rasenfläche zu gewährleisten
  • Dank MultiArea können mehrere Rasenflächen (bis insgesamt 700 m²) gemäht werden und der Mäher kann durch schmale Passagen manövrieren (bis zu 75 cm Abstand zwischen den Drähten).
1.301,99 €

inkl. MwSt. - kostenloser Versand

Indego-Garage Indego-Garage
178,49 €
Bestseller
Leider ausverkauft
Leider ausverkauft
Leider ausverkauft
Waschbürste Waschbürste
13,99 €
Leider ausverkauft
Indego M 700 Indego M 700
1.186,49 €
Indego S+ 500 Indego S+ 500
1.070,99 €
Indego-Garage Indego-Garage
178,49 €
Indego S 500 Indego S 500
965,99 €
Indego XS 300 Indego XS 300
808,49 €
EasyPrune EasyPrune
109,99 €
Bestseller
Leider ausverkauft
Bestseller
Leider ausverkauft

LogiCut und Connectivity – für mehr ungestörte Zeit im Garten.

Der intelligente und autonom arbeitende Mähroboter Indego M+ 700 ist die ideale Lösung für einen mühelos schönen Rasen. Nach einmaliger, einfacher Installation ist der Indego mähbereit. Dank der intelligenten Navigation mit LogiCut wird die effizienteste Mähroute berechnet, was Zeit und Energie spart. Dank Connect-Technologie und Sprachsteuerung kannst du den Indego von jedem Ort aus schnell und einfach steuern.

Akkuspannung: 18V
Produktkategorie: Mähroboter

Technische Details Indego M+ 700

Akkuspannung
18,0 V
Akkuladezeit
1,00 h
Akkulaufzeit
75 min
Empfohlene Rasenfläche
bis zu 700 m²
Akku austauschbar
nein
Akku ersetzbar
ja
Schnittbreite
19 cm
Schneidsystem
3 Drehklingen
Schnitthöhe
30 – 50 mm
Schnitthöhenverstellung
3

Lieferumfang Indego M+ 700

Ladestation
Ladestationsschrauben mit Innensechskantschlüssel
Begrenzungsdraht 175 m
240 x Kunststoffheringe
1 x Drahtverbinder
Netzgerät
Karton
Bestellnummer
06008B0303
EAN
4059952566931

Produktbewertungen

2.7

6 Bewertungen
zu diesem Produkt.

1 Sterne
2 Sterne
3 Sterne
3.5 Sterne
4 Sterne
5 Sterne

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.

Ich bin sehr zufrieden.

06.11.2023

Der M+ 700 ist seit 3-23 der Nachfolger unseres "Indego 1000 connect oder so", der sei 2016 seinen Dienst sehr gut tat, und der wegen eines laut Bosch nicht behebbaren "Kompasßfehlers" ersetzt wurde. Dieser Ersatz wurde mit um die 600 € berechnet.
Fazit: 1. Ich empfinde den Kundendienst von Bosch als extrem gut. Jeder Anruf wurde, ohne Wartezeit in irgendwelchen Warteschleifen, kompetent und freundlich beantwortet.
2. Der M+ 700 mäht unsere, laut Angabe der Gartenkarte 125 qm Rasen mit durchgehendem Pflasterweg, einwandfrei gut. Unkraut hat keine Chance mehr, die Bahnen werden sauber gefahren, unser Rasen hat Greenkeeperqualität, er "frisst sich nicht fest" und bleibt nur selten mal liegen (z.B. bei dickem Ast auf dem Rasen oder "runtergewachsenem" Koniferenast. Im Vergleich zu etlichen Freunden, die andere Mähroboter benutzen, bin ich der glücklichste.
3. Der alte "Indego 1000 connect oder so" war weniger "zickig". Der M+ 700 hat etliche "Sensoren", die einem z.B. sagen: Saubermachen, er stand senkrecht nach Hochnehmen, bitte waagerecht auf den Boden setzen usw. Aber damit kann ich gut leben.
4. Er ist so leise, daß man ihn fast gar nicht mehr hört.
5. Ein kompakter, zuverlässiger Arbeiter, der seine Arbeit tadellos macht. Sollte mal irgendeine Frage bestehen, werde ich bei Bosch telefonisch schnell und kompetent beraten.
Quintessenz: Trotz einiger "Zicken" möchte ich keinen anderen Mähroboter!

Absolute Enttäuschung

31.08.2023

Zusammenfassung
Das enttäuschendste Garten-Elektrogerät, das ich je erworben habe.

Dafür 1.301,99 EUR UVP zu verlangen, ist eine absolute Unverschämtheit.

Das Gerät findet in 7 v 8 Fahrten nicht direkt zur Ladestation.
Bei 3 von diesen 7 irrt es ca 20 Minuten in der Gegend umher (teilweise sogar bis ca 5 Meter vor die Ladestation, um dann wieder umzudrehen und in die komplett andere Richtung zu fahren) & findet dann doch noch zur Ladestation - im Schneckentempo (langsamer als beim Mähen).
Bei 4 von diesen 7 geht dem Gerät irgendwann aber irgendwo unterwegs der Akku aus & es bleibt einfach irgendwo im Garten stehen (natürlich ohne letzte Positionsangabe in der App).
Diese Positionsangabe (gelber Punkt) ist während der Irrfahrt immer korrekt, dh das Gerät weiß immer ganz genau, wo es ist - und wo die Ladestation ist.
Nur Bosch hält es für 1.301,99 EUR UVP nicht für nötig, das Gerät einfach auf dem direkten Weg zur Ladestation fahren zu lassen.
Dh, es wird unnötig Zeit & Geld verschwendet - va aber die Nerven der Besitzer, die immer wieder auf die Suche nach dem Gerät gehen und es zur Ladestation tragen müssen.
Besonders übel im Urlaub.
So kam, was kommen musste :
Urlaub. Tag 1 der Abwesenheit. Gerät fährt um 10:00 mit weniger als 80 % raus (es hätte ja rechtzeitig voll geladen werden können, da Termin von Smart (was für ein Hohn) Mowing selbst vorgegeben - Bosch hält so ein einfaches Feature des rechtzeitigen Ladens bei 1.301,99 EUR UVP nicht für nötig). Kurz nach 11:00 Akku knapp - Fahrt zur Ladestation (theoretisch - praktisch wie fast immer in die komplett andere Richtung). Ca 11:30 keine Verbindung mehr zum Gerät.
Dh, das Gerät hat gerade mal 1 h Stunde gemäht & steht jetzt 14 Tage mit leerem Akku irgendwo im Garten rum & macht genau was : Nix - für 1.301,99 EUR UVP.
Das ist absolut unverschämt.
Ein Rasen ohne Mähen bei bestem Wuchswetter wird dann nach 14 Tagen entsprechend aussehen.
Wofür hat man nochmal einen Rasenroboter ?
Wofür will Bosch nochmal 1.301,99 UVP ?

Auch wenn zB überraschend ein Gewitter aufzieht & man möchte das Gerät noch "schnell" zur Ladestation schicken : Es folgt eine minutenlange Irrfahrt, das Gewitter ist vorbei & das Gerät bleibt letztendlich mit leerem Akku irgendwo stehen.
Respekt, Fa Bosch.

So sind es nicht die errechneten ca 7 h Gesamtschnittzeit für die 254 qm, sondern schon mal mehrere Tage, wenn man dem geleerten Akku nicht immer gleich hinterherrennen kann.

Schnittbild ist inakzeptabel.
Auch nach Wochen und zig (angeblicher Lern-) Einsätze bleiben Büschel einfach stehen.
Eingestellt auf 4 cm mäht ein Bosch-Rasenmäher, der auch auf 4 cm eingestellt ist, direkt im Anschluss trotzdem noch einiges weg.

Dann verschwindet immer mal wieder die Karte in der App oder wird nur in Fragmenten angezeigt.
Es erscheint ein XML-Fehler.
Währenddessen tut auch das Gerät in der ganzen Zeit nix, außer sich im Kreis zu drehen : "Positionsbestimmung" steht dann auf dem Display.

Der Begriff Erhaltungsladung ist Bosch auch fremd.
In der Ladestation entleert sich der Akku (fast) vollständig & wird erst dann geladen.
Das ist dann nachteilig, wenn man "spontan" mähen lassen will & der Akku ist : leer - nach gut 1 Tag in der sogenannten Ladestation.
Noch deutlicher wird die Unfähigkeit an einem (lange) geplanten Mähvorgang : Auch hier kann es zum geplanten Zeitpunkt sein, dass der Akku (fast) leer ist.
So kann es sein, dass das Gerät zwei Tage in der Ladestation steht, um 10:00 loslegen soll & um 09:50 nur zu 50 % geladen ist.
Es gibt keine Logik der Erhaltungsladung & nicht mal der rechtzeitigen Ladung vor einem geplanten Einsatz - für 1.301,99 EUR UVP.

Was muß ein intelligenter Mähroboter nochmal erbringen ?
Nichts von alledem, was ein solcher leisten muss, erfüllt der Indego von Bosch.

Alles in allem einfach nur Horror & eine absolute Unverschämtheit von Bosch für einen solchen Schrott derart viel Geld zu verlangen.
Wo soll da der Komfort, die Arbeitserleichterung sein - für 1.301,99 EUR UVP ?
Für mich nicht erkennbar.
Alles nur mangelbehafteter Schrott.


Falls all das so gern mit Anwenderfehler gekontert wird :
Sämtliche Vorgaben und Voraussetzungen, wie Abstände, Längen, gerader Verlauf vor/zu Ladestation etc, wurden 1:1 erfüllt & extra gegengecheckt.
Auch variiert & neu kartiert.
Bei gerade mal 254 qm Rasenfläche.
Firmware aktuell.

Falls Bosch bei der Programmierung der Diesel-Betrugssoftware auch derart stümperhaft vorgegangen wäre wie hier, dann wäre der Diesel-Skandal schon viel früher aufgeflogen.

M + 700 die absolute Katastrophe

11.06.2022

Bisher hatte ich einen Indego 1200 connect im Einsatz der völlig problemlos gearbeitet hat.
Leider ist ein technisches Problem aufgetreten was Bosch nicht beheben konnte, mangels Ersatzteilen. Bosch hat mir daher einen M + 700 angeboten, den ich seit 3 Monaten im Einsatz habe. Noch nicht einmal hat er alle Flächen gemäht. Er bleibt ständig irgendwo stehen, mahnt nicht, weil angeblich die Batteriespannung zu niedrig ist, muss ständig gereinigt werden. Ein völlig sinnlose Teil. Eigentlich hat man einen Rasenrooter der eigenständig die Arbeit des Rasenmähens übernimmt. Bei diesem Roboter habe ich so vielen Stunden mit Fehlern und deren Behebung verbracht, die letztendlich keine Verbesserung gebracht haben. In der Zeit hätte ich meinen Rasen leicht auf traditionelle Art und Weise mähen können. Mein Garten ist nicht spezielles, ca. 300 m2 Fläche, keine Steigung, keine Hindernisse.
Der M + 700 ist eine absolute Katastrophe, nie wieder Bosch

Ständinge Verbesserungen mit freundlichem, gut erreichbarem Kundendienst

04.06.2022

Mit Softwareupgrades in 2022 problemloser Betrieb in meinem eher komplexen Garten (viele Einschlüsse und schmale Durchfahrten). Die Fehler der Software aus Anfang 2021 (damals wirklich nervig) sind seit 2 updates bereinigt und der Mäher werkelt störungsfrei nach smartem Kalender..

INDEGO M+ 700 - Katastrophales Produkt mit extrem unwilligem Kundendienst.

27.07.2021

Das Ding ist einfach noch nicht ausgereift und bisher wurde es mit jedem Softwareupdate schlimmer!
Da werden Teilflächen, auch nach mehrmaligen Durchläufen, stehen gelassen. Der Mäher bleibt immer wieder auf dem Rückweg zur Basis mit leerem Akku liegen. Das kleinste Hindernis wirft ihn völlig aus der Bahn. Er mäht nicht parallel, wie angegeben, sondern fächerförmig.
"SmartMowing" ist ein Witz! Der Mäher fährt trotzdem lustig bei Regen los und verstopft natürlich umgehend durch den nassen Rasenschnitt. Wenn das Ding mal wieder stehenbleibt, was eigentlich ständig der Fall ist, kann es nicht via App aus der Ferne neu gestartet werden, sondern es muss vor Ort am Gerät ein PIN eingegeben werden! Ich bin ein mündiger Bürger und kann demzufolge selbst entscheiden, ob ich einen Diebstahlschutz möchte, oder nicht! Steinzeittechnik vom Feinsten!

hält nicht was versprochen wird

14.07.2021

Alle zeigen

Einige Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft und können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben oder genutzt haben. Bewertungen, die auf einen verifizierten Kauf zurück zu führen sind, werden als solche gekennzeichnet.